Das Abenteuer Oberliga startet mit einer Niederlage

Am Ende des ersten Oberliga-Spiels des TV Isselhorst stand eine 22:29 (11:14) Niederlage gegen Mitaufsteiger TuS Brake. Der TVI hatte zwar phasenweise ordentlich mitgespielt, für einen Sieg kamen die Mannschaft aber nicht in Frage. Dafür gab es zu viele technische Fehler und Fehlwürfe. TVI Trainer Michael Jankowski sprach von einem schwachem Niveau beider Mannschaften, und ärgerte sich neben den verpassten Punkten besonders über die fehlende Körpersprache seiner Mannschaft.

Bester Torschütze war Neuzugang Gian Luca Braunsmann mit 5 Treffern, der jedoch nach 40 Minuten wegen einer Verletzung vom Platz musste. Danach war Jonas Dallmann (4 Treffer) der Alleinunterhalter im Isselhorster Rückraum. Die Chance es besser zu machen kommt bereits in wenigen Tagen. Am kommenden Samstag (11.09. um 18.30 Uhr) hängen die Trauben gegen das Spitzenteam aus Loxten aber ungleich höher.

Alle Isselhorster Zuschauer und Gäste-Fans aufgepasst! Das Spiel gegen die Spfr. Loxten wird in der Innenstadt-Sporthalle in Gütersloh (Bismarckstraße 26, 33330 Gütersloh) stattfinden!

Die Vorbereitung läuft auf Hochtouren

Nach dem Abbruch der Spielzeit 20/21 im Frühjahr läuft nun die Vorbereitung auf die Saison 21/22. Alle Mannschaften schwitzen um für die neue Saison, die am ersten September-Wochenende beginnt, rechtzeitig fit zu werden.

Unsere erste Mannschaft arbeitet dabei besonders hart. Ihr Ziel ist es schließlich ihre erste Oberliga-Saison zu bestehen, und möglichst den Klassenerhalt zu schaffen. Am vergangenen Wochenende wurden dafür gleich drei Testspiele angesetzt. Dabei kam es zu einem Wiedersehen mit alten Bekannten. Am vergangenen Freitag war mit dem Oberligisten Soester TV der ehemalige Verein von Trainer Michael Jankowski und Thomas Niehage zu Besuch. Am Samstag ging es dann gegen den Drittligisten TV Bissendorf, den ehemaligen Verein von Simon Mayer. Und am Sonntag stand noch ein Spiel gegen den Verbandsligisten HB Bad Salzuflen an.

TVI vs. Soester TV: 31:40

TVI vs. TV Bissendorf: 26:36

TVI vs. HB Bad Salzuflen: 38:27

Derweil sucht der TVI noch einen Torhüter für die neue Saison um die Lücke zu schließen, die der Abgang von Torben Fischedick hinterlassen hat. Bis dieser gefunden ist hilft Henrik Gräwe der Mannschaft aus.

Am Montag gab es dann noch ein Trainingsspiel zwischen der 2. und der 3. Mannschaft, welches die „Zwote“ mit 3 Toren für sich entscheiden konnte.

TVI 2 vs. TVI 3: 22:19

Überraschender Aufstieg in die Oberliga!

Felix Marquardt und der TVI gehen demnächst in der Oberliga auf Punktejagd

Am Pfingstmontag ereilte den TVI die Nachricht, dass die Mannschaft in die Oberliga aufsteigen könne. Ausschlaggebend dafür waren die Ergebnisse der vergangenen 2 Saisons, in der die Mannschaft jeweils Vizemeister in der Verbandsliga wurde. Da es wegen der Corona-Pandemie keine Aufstiegsrunde geben wird, wurde die Entscheidung anhand von Ergebnissen der jüngsten Vergangenheit getroffen.

Guido Marquardt, sportlicher Leiter des TVI, hat daraufhin nach Rücksprache mit Trainer Michael Jankowski und der Mannschaft entschieden, dass der TVI kommende Saison in der Oberliga antreten wird. „Die Mannschaft ist heiß! Sie kann in der Oberliga reifen.“ sagt Marquardt. Ziel sei einzig und allein der Klassenerhalt. Ein sofortiger Abstieg wäre aber beileibe kein Beinbruch, und auch die anschließende Gefahr des Auseinanderbrechens der Mannschaft sieht Marquardt nicht.

Besonders freut sich der TVI auf die Duelle gegen die Spfr. Loxten und die TSG Harsewinkel.

https://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/lokalsport/TV-Isselhorst-zieht-Oberliga-Ticket-ae72468f-503a-4f77-adae-a7cb4dd278fc-ds

https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/23018175_Handballer-des-TV-Isselhorst-entscheiden-sich-fuer-Aufstieg-in-die-Oberliga.html

Marvin Gregor kehrt zurück!

Neuzugang Nr. 4 ist ein alter Bekannter!

Welcome back, Marvin Gregor!

Wir freuen uns über die Rückkehr unseres Eigengewächses. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Berufsausbildung geht Marvin ab der kommenden Saison wieder für uns auf Torejagd und erhält die Rückennummer 5.

Corona-Splitter

— Erste macht Tele-Gym — Zwote läuft nach Köln — Jan geht ins Archiv —

Die Mannschaften reagieren ganz unterschiedlich auf den Lockdown, aber alle sind kreativ und nutzen die Zeit.

Unsere erste Mannschaft hat im Dezember (vor der Verschärfung des Lockdowns) das „Tele-Gym“ für sich entdeckt. Mit Hilfe eines Video-Chat Programms und unter Anleitung von Simone Dreier (Geschäftsführerin unseres Partners ampano) haben die Jungs zuhause ordentlich schwitzen müssen. Eine tolle Möglichkeit um neben dem Laufen zuhause etwas für die Fitness zu tun. Außerdem war es ein tolles Gruppenereignis.

„Corona-Splitter“ weiterlesen